Trauringe.de und Trauring.de

DIE Top-Domains der Trauring-Branche sofort für Ihre Webseite nutzen! 

Der Trauringmarkt ist heiß umkämpft – verschaffen Sie sich jetzt einen Vorsprung im Web  – nutzen Sie diese einmaligen, einprägsamen Domains. Sie können diese TOP-Domains einzeln oder auch gemeinsam mieten bzw. pachten oder direkt käuflich erwerben².

Die beiden Premium-Domainnamen können Sie mit einer starken Marke gleichsetzen und Sie helfen Ihnen, den ROI ihres Marketings zu erhöhen und zu optimieren. Selbstverständlich können auch mehrere Händler oder Hersteller damit einen Top-Marktplatz für Trauringe und Eheringe aufbauen und betreiben. 

Die aktuellen Besucherzahlen auf den Domains entsprechen ca. 20-30 % (!)  der rund 400.000 Eheschließungen und Hochzeiten³ pro Jahr –  Das sind über 100.000 interessierte Trauringkunden.  Das geschieht bereits ohne Einsatz von Werbung für die Domains! Ein enormes Potential für Ihren Erfolg.

Die monatliche Pacht ist schnell eingespielt und der Vorteil liegt auf der Hand! Der Verkauf von ein oder zwei Paar hochwertige Trauringe im Monat amortisiert bereits die Kosten. Die Pacht richtet sich am Wert der jeweiligen Domain².

Direkt nach Vertragsabschluss und Zahlungseingang haben Sie das alleinige und unbegrenzte Nutzungsrecht für die Trauring(e)-Domain. Sie können die generische Domain sofort auf Ihre Internetpräsenz weiterleiten oder die Domainnamen als “Marke” bzw. Shop einsetzen.  Der Pachtvertrag kann nur einseitig von Ihnen gekündigt werden, was Ihnen und Ihren Investitionen 100% Sicherheit bietet.

Domain-Pacht lohnt sich: Die Vorteile liegen für Sie auf der Hand! Sie können, im Gegensatz zum Kauf, die Ausgaben steuerlich geltend machen. Sie brauchen keine hohen Investitionen für den Kauf zu tätigen und können die Domain schnell wieder abstoßen, sollte Ihr Projekt nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Überdies ist der Markenaufbau für Trauringhersteller und Händler eine finanzielle Herausforderung. Denn Trauringkunden sind Einmalkäufer, die oft keine bestimmte Marke suchen. Sie suchen Trauringe und finden www.trauringe.de und www.trauring.de.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Sind Sie interessiert? Kreieren Sie Ihr eigenes Erfolgsnetzwerk mit zwei TOP-Domains.

Wenn Sie an der Nutzung der Top-Domains der Trauringbranche interessiert sind, teilen Sie uns dies mit. Füllen Sie bitte das Formular aus.

Und das alles bei absoluter Sicherheit für Sie:

  • Zeitlich unbegrenzte Laufzeit mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit (nach Ablauf der ersten 3 Monaten).
  • Der Pachtvertrag kann nur vom Pächter gekündigt werden.
  • Planungssicherheit, da keine Kosten-Erhöhung während der Vertragslaufzeit.
  • Vorher vereinbarte Kaufoption auf Wunsch inklusive!
  • Steuerliche interessante Alternative zum Kauf von Domainnamen.


²Kauf:  Selbstverständlich können Sie die Domains auch erwerben. Uns liegen unabhängige Wert-Gutachten von IHK-empfohlenen Domain-Gutachtern als Basis vor. Nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf.

(² IHK empfohlene Domain-Gutachter haben eine unabhängige Werteinschätzung erstellt)
(³Basis DESTATIS und BJV).

Warum Domainnamen mieten bzw. pachten? Wenn Sie gute generische Domains erwerben möchten, dann sind hohe fünf bis sechsstellige Summen fällig. Überdies ist es nicht möglich, die Kaufsumme steuerlich abzusetzen. Die Kauf-Anschaffungskosten binden Kapital und müssen ins Anlagevermögen übernommen werden. Diese Ausgaben für den Kauf sind als Abschreibung steuermindernd  einsetzbar.

Dies ist bei Domain-Pacht jedoch ganz anders. Der Pachtzins für den Domainnamen kann steuerlich in voller Höhe als Betriebsausgabe geltend gemacht werden.

Gerne können Sie uns auch Ihre ggf. andere Wünsche mitteilen oder weitere Details vorher nachfragen: 08131 26464 oder Fax 26674 –

Quelle: BVJ 2017

Pressemeldung des BVJ
Der Markt für Trauringe ist in Deutschland abermals gewachsen. Begünstigt durch die zunehmende Zahl der Eheschließungen in Deutschland legte das Marktvolumen weiter zu. Dies teilte der Handelsverband Juweliere (BVJ) anlässlich der heutigen Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) mit. Laut den offiziellen Zahlen haben im vergangenen Jahr 410 000 Paare in Deutschland den Bund der Ehe geschlossen. Das sind 10 000 beziehungsweise 2,6 % mehr als im Vorjahr (2015: 400.115). Der Aufwärtstrend hält damit auch im Trauringgeschäft weiter an. „Die steigende Bereitschaft zum Bund der Ehe macht sich in den Absatzzahlen für Trauringe unmittelbar bemerkbar“, so BVJ-Präsident Stephan Lindner. „Das Ja-Wort ohne Ringe ist der absolute Einzelfall. Die Durchschnittspreise sind begünstigt durch die Kursentwicklung von Gold und Platin stabil.“ In der Folge wachsen laut BVJ auch die Umsätze. Die Trauringumsätze stiegen in 2016 um fast 3 % auf 230 Mio. Euro. Hochsaison für Trauringe sind die Monate Mai und August.
„Es gibt kein persönlicheres Schmuckstück als Trauringe, die man für den Rest des Lebens tragen möchte“, so Lindner. „Der Beratungsbedarf der Paare ist entsprechend hoch. In der Regel nehmen sich die Käufer viel Zeit und kommen auch mehrfach in das Geschäft. Die Möglichkeiten zur Online-Konfiguration unterstützen die Beratung zusätzlich. Ohne Anprobieren, anfassen und fühlen geht es aber nicht. Der Trauringkauf ist immer noch etwas Besonderes.“ Neue Impulse erhält der Markt laut BVJ auch durch die Möglichkeit zur gleichgeschlechtlichen Ehe.